Eine Art „Tschick“ für musische Altphilologen, oder: Wie viel Promille verträgt das Abendland?

Ein Literaturtipp aus der Literarischen Welt (Literaturbeilage der WELT)

Advertisements

2 Gedanken zu “

  1. Hagen Enke schreibt:

    Eine schöne Besprechung, fürwahr. Nehme ich mir den Schmöker heute Nacht gleich noch mal vor, letztes Jahr lachte ich nur eine wirklich und atmete schnapp. Gute Bücher werden ja wie guter Wein immer besser.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s